Als Autorin hat Sonja Vukovic viele Jahre lang die Geschichten anderer erzählt – die von persönlichen Krisen und sozialen Kämpfen, von gewagten Träumen und unmöglichen Tragödien, die vom großem Ruhm und endlosem Rausch.
Auf der Bühne kombiniert sie ihre eigene, unglaubliche Geschichte mit validen Fakten und mutigen Thesen

 

Derzeit arbeitet Vukovic an ihrem vierten Buch, sie studiert in Berlin auf Grundschullehramt und ist als Speakerin der „F. Foundation – für Suchtprävention und Aufklärung“ aktiv. Sie liest, erzählt und diskutiert unter anderem in Justizvollzugsanstalten, Schulen, auf Panels, im Radio und TV. Außerdem leitet sie eigene präventive Workshops an Schulen: „WWWerkstatt“ und „Diggikids“ für Medienkompetenz- und Aufklärung, und führt durch spannende Workshops und Vorträge zu den Themen Sucht, Angst und Wege zur Selbstbestimmung.

Ach ja, und: eine Tochter hat sie auch. Die nimmt sie mit auf ihre Reisen, verspricht ihr Halt, wenn sie ihn braucht, und lässt los, wenn die Dreijährige meint: „Ich kann’s“